Das Baumhaus • Hauptstraße 10-12 • Zwickau • 0375 - 39 09 190
Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 09.00 - 18.30 Uhr / Sa.: 10.00 - 18.00 Uhr

 

Badewanne?
Wasserspaß!

 

Planschen, lachen, Unsinn machen! Vergessen Sie alle Märchen vom Spa in den eigenen vier Wänden. Eine Badewanne ist absolut kein Ort der Entspannung! Zumindest nicht, wenn man Kinder hat. Sie kennen das doch bestimmt: Kaum hat man es sich in der Wanne gemütlich gemacht, kommen die lieben Kleinen und wollen mitmachen. Also: Erholen können Sie sich, wenn Sie alt sind. Feiern Sie lieber mit Ihren Kids eine Schaumparty wilder als auf Ibiza. ... okay, darauf hat man als Eltern vielleicht nicht immer Lust, aber die Badewanne ist auch ohne Mami und Papi ein großer Spaß. Mit Emil, der Ente, auf hoher See Kleine Badewannenkapitäne brauchen nicht viel, um glücklich zu sein. Schon das dampfende, warme Badezimmer und das angenehme Nass schicken Kinder in eine andere Welt. Kaum läuft das Wasser in die Wanne, ist Spaß angesagt. Wo sonst kann man sich im Adams- oder Evakostüm völlig darauf konzentrieren, Emil, die Ente, zum Abtauchen zu bringen? Nutzen Sie die Magie der Badewanne. Wenn die Zwerge den Aufstand proben, quengelig sind oder sich seit Stunden streiten: Ein Bad kann Wunder wirken. Sie können quasi beobachten, wie sich das Gesichtchen entspannt. Jetzt wird mit den Beinen gestrampelt und bei jedem Spritzer vor Verzückung gejuchzt. Es ist wirklich erstaunlich, wie geduldig Seebären und Badenixen immer wieder Wasser in ihre Eimer schaufeln. Spielzeug, das diesen fröhlich anarchischen Bewegungstrieb unterstützt, gibt es zum Glück genug. Irgendwann sehen Hände und Füße aus wie schrumpelige Rosinen: Zeit, glücklich und zufrieden ins Bett zu gehen.

Ihre Aufgabe? Sie machen aus dem temporären Spaßbad wieder ein trockenes Badezimmer...
TIPP Die Badewanne als Experimentierlabor „Wer, wie, was? Wieso, weshalb, warum? “ – Viele spannende Fragen lassen sich in der Badewanne klären! Warum kann man Wasser eigentlich anfassen, aber nicht festhalten? Und warum schwimmt Emil, die Ente, auf dem Wasser und geht nicht unter?

Machen Sie die Wanne zum Experimentierlabor und Ihre Kinder zu Forschern. Mit manchen Spielsachen lässt sich prima entdecken, dass man Wasser nach oben pumpen kann, obwohl es doch sonst immer von oben nach unten läuft. Wasserratten lernen in der Wanne ihren Körper kennen: Pustet man nasse Haut an, fühlt es sich ganz kalt an. Außerdem kann ein Wasserstrahl auch kitzeln! Mit Wasser können Kinder viel entdecken. Dabei ist es ganz egal, ob der Wasserspaß drinnen in der Badewanne oder im Sommer draußen im Planschbecken stattfindet.